Osteopathische Techniken

Osteopathie:

 

Osteopathie ist eine manuelle Therapieform, die der Diagnose und Behandlung von Funktionsstörungen dient.

Sie beschäftigt sich mit der ganzheitlichen Behandlung aller Systeme unseres Körpers:

  • das parietale System (Muskulo-skelettales System: Knochen, Muskeln, Bänder und Gelenke)
  • das fasziale System (Bindegewebshüllen, die alles in unserem Körper umgeben, Strukturen verbinden, aber auch trennen, um so die Gleitfähigkeit der einzelnen Gewebsschichten zu ermöglichen)
  • das viszerale System (Organsystem: Herz, Lunge, Bauch- und Beckenorgane)

Indikationen:

* Reizmagen oder Reizdarm

* Menstruationsbeschwerden

* Verdauungsprobleme

* Bauchschmerzen...

  • das craniosakrale System (Cranium = Schädel & Sacrum = Kreuzbein. Beinhaltet die Behandlung von Nervensystem, Gehirn, Hirn- und Rückenmarkshäute, sowie die Ventrikel mit dem Gehirn - Rückenmarksflüssigkeit).

Indikationen:

* Kopfschmerzen,

* Tinnitus

* Schwindel

* Migräne

* Gesichtsneuralgien

* Funktionsstörungen nach Entwicklungsstörungen oder durch   

   Schädelasymmetrien als Säugling...

 

Erst das Zusammenspiel der einzelnen Strukturen ermöglichen dem Organismus als Ganzes zu funktionieren. Deshalb nimmt die Osteopathie jeden Patienten als
 Individuum war und behandelt ihn in seiner Gesamtheit.